Verluste durch Kurzzeitspeicherung

Durch kurzzeitiges Stromspeichern und die spätere Entnahme der gespeicherten elektrischen Energie aus den Speichern geht ein gewisser Teil verloren.

Dieser Verlust in Prozent wird am Schieberegler im grünen Kasten eingestellt.

Siehe auch:
Dr. Andrea Vezzini, Dozent für Industrieelektronik an der Berner Fachhochschule für Technik und Informatik, "Lithiumionen-Batterien als Speicher für Elektrofahrzeuge"

Literatur zur Energiespeicherung mit Hilfe von Wasserstoff-Elektrolyse (Wasserstoffspeicherung in Metallhydriden und Stromerzeugung in Brennstoffzellen) siehe
http://energie1.physik.uni-heidelberg.de/vrlsg/data/kap6/chem_s.htm

Intensive Forschung zur Speicherung elektrischer Energie

Wie intensiv am diesem Thema gearbeitet wird, zeigt eine Fülle von Veröffentlichungen der letzten Zeit:

Evonik entwickelt die größte Lithium-Keramik-Batterie der Welt (Evonik Industries)

"Strom aus Wind und Sonne soll künftig auch im großen Maßstab effizient speicherbar werden. Zu diesem Zweck entwickelt Evonik Industries in Deutschland gemeinsam mit Partnern die größte Lithium-Keramik-Batterie der Welt. (...) Am saarländischen Kraftwerks-Standort Völklingen entsteht in einem ersten Schritt ein Stromspeicher mit einer Leistung von einem Megawatt (MW) und einer Speicherkapazität von etwa 700 kWh. Zur Einordnung: Würde dieser Speicher viertelstündlich be- und entladen, könnten hiermit theoretisch 4000 Haushalte pro Jahr versorgt werden. Im Anschluss an den 1-Megawatt-Speicher ist eine Erweiterung auf 10 MW geplant."

Siehe auch:
http://corporate.evonik.de/de/presse/pressemitteilungen/Pages/detail.aspx?newsid=10311

NaS-Akku speichert 2 MWh (NGK Ltd)

Bereits mehrfach installiert wurde der Natrium-Schwefel-Akkumulator von NGK. Das System kann 2 MWh oder ein Vielfaches dessen speichern.

Siehe auch:
http://www.ngk.co.jp/english/products/power/nas/installation/index.html
http://www.ngk.co.jp/english/products/power/nas/principle/index.html

Niedertemperatur-NaS-Akku für den Hausgebrauch: 20 kWh für 2000 US$ (Ceramtec / CoorsTek)

"(...) researchers at Utah-based Ceramatec have developed a new battery that can be scaled up to store 20 kilowatt-hours - enough to power an average home for most of a day. (...) Now they hope to develop a $2000 refrigerator-size unit that can yield 5 kilowatts for 4 hours before recharging (...) with 3,650 discharge/recharge cycles over 10 years."

Siehe auch:
http://ceramics.org/ceramictechtoday/materials-innovations/ceramatecs-home-power-storage/
http://www.popularmechanics.com/home/improvement/energy-efficient/4332917
http://www.heraldextra.com/news/article_b0372fd8-3f3c-11de-ac77-001cc4c002e0.html

Lithium-Luft-Akku (IBM Almaden Labs)

"IBM is working on a major new research initiative designed to produce batteries with 10 times more capacity than today's lithium-ion batteries."

Siehe auch:
http://www.computerwoche.de/hardware/home-it/1910415/
http://www.businessgreen.com/business-green/news/2244737/ibm-touts-game-changing-lithium


Seitenübersicht: